Skip to main content

Die Firma Seiler stellt hochwertige Pianinos und Flügel her. Gegründet würde sie schon in Jahre 1849 von Eduard Seiler im damaligen Niederschlesien. Zum Ende des 2. Weltkriegs mussten die Belegschaft und die Familie Seiler flüchten. Produziert wurde in dann in Dänemark bis 1961, danach wurde das Werk in Deutschland wiederaufgebaut. Der Standort ist bis heute Kitzingen in Unterfranken. Auch diese Firma hat mit der Finanzkrise schwer zu kämpfen und musste auf Kurzarbeit umstellen. Sie möchten so versuchen alle 44 Angestellten zu behalten und niemanden entlassen müssen. Bereits 2008 geriet das Unternehmen in Schwierigkeiten und musste deshalb Insolvenz beantragen. Zum Glück wurde der Betrieb kurz darauf vom koreanischen Samick-Konzern übernommen. Der koreanische Großkonzern hat mit der Firma Seiler einen namhaften Piano-Hersteller erworben und somit einen Fuß im europäischen Markt.

Der Familienbetrieb Seiler kann auf eine über 150 jährige Firmengeschichte zurückblicken und hat sich damit einen guten Namen im Instrumentenbau erworben. Die Firma baut ihre Instrumente ausschließlich in Deutschland und verwendet einheimische Hölzer. So wird unter anderem Ahorn, Kirsche, Erle, Platane und Nussbaum verarbeitet. Die Bäume wachsen in ihrer natürlichen Umgebung und liefern so das kostbare Material zur Herstellung dieser edlen Instrumente. So wird dem Käufer garantiert dass er ein vollendet gearbeitetes Stück Natur erwirbt. Jedes Instrument wird so zu einem Unikat, mit einem Gütesiegel, dass höchste Qualität garantiert. Die Firma Seiler legt größten Wert auf die Verarbeitung und den unverwechselbaren Seiler-Klang. Solch ein Instrument ist eine Wertanlage und wird seinen Besitzer über viele Jahre hinweg erfreuen und begleiten. Die Firma Seiler entwickelt sich ständig weiter, so dass ständig mit neuster Technik gearbeitet und entwickelt wird. Der Kauf eines Flügels der Firma Seiler zeugt von der Freude am Leben und der Liebe zur Musik.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *